Es gibt im Grunde zwei verschiedene Arten, auf die man Vitamin C  supplementieren kann: Entweder als synthetisch hergestellte Ascorbinsäure oder als Auszug aus echten Lebensmitteln, der dann sowohl natürliches Vitamin C als auch Bioflavonoide enthält.

Die Acerolakirsche ist eine der Früchte mit dem höchsten Vitamin C Gehalt überhaupt. Das Pulver stellt einen Extrakt dar und liefert Ihnen Vitamin C zusammen mit all den dazugehörigen Bioflavonoiden.

Hier ist ein halber Teelöffel pro Tag für 225mg Vitamin C ausreichend. Man kann auch über den Tag verteilt zwei Mal ¼ Teelöffel nehmen.

Vitamin C Acerolakirsche Pulver (175g)

Ein Artikel mir reiner Ascorbinsäure wird hier derzeit nicht empfohlen, da der folgende Artikel, synthetische Ascorbinsäure zusammen mit einigen Bioflavonoiden, zu einem niedrigen Preis angeboten wird. Ich sehe keinen Grund, Ihnen ein Ascorbinsäure-Monoprodukt zu verlinken, wenn Sie für das gleiche Geld auch mehr kriegen können. Jedoch ist darauf hinzuweisen, dass die Bioflavonoide einen relativ geringen Anteil haben, verglichen mit der Menge an Ascorbinsäure. Es ist daher immer noch ein weniger wirksamer Komplex als der oben empfohlene.

Vitamin C Tabletten, 500mcrg (200 Stk)

Eine Tablette pro Tag reicht aus.