Die kostengünstigste Form ist Magnesiumcitrat. Beim Folgenden handelt es sich um Magnesiumcitrat als Pulver, das man in einem Glas Wasser auflöst. Das macht das Ganze zwar etwas unpraktischer, aber Magnesiumcitrat als Pulver zu kaufen, ist immer wesentlich billiger bzw. ergiebiger, als sich vorgefertigte Kapseln zu kaufen. Wenn man 300 mg reines Magnesium zu sich nehmen will, kommt man damit deutlich länger als vier Monate hin.

Magnesiumcitrat (500g Pulver)

Wer sich dennoch lieber Kapseln kauft, sollte zu diesen Kapseln mit Magnesiumdicitrat greifen:

Magnesiumdicitrat Kapseln (250 Stk.)

Falls Du Magnesium dazu verwenden möchtest, deine mentale Auffassungsgabe zu verbessern oder den Verfall der kognitiven Fähigkeiten im Alter umzukehren, worüber ich in diesem Beitrag geschrieben habe, dann benötigst du natürlich auch die dort beschriebene Magnesiumform:

Magnesium-L-Threonat Kapseln (90 Stk.)