Keine Angst, hierbei geht es nicht um Kaffee.
Jedenfalls nicht direkt. Es geht um das Maschinchen, aus dem unser Frühstückselixir herauskommt.
Ich kann euch nur sagen: Augen auf beim Kaffeemaschinenkauf.

 

Meine Kaffeemaschine hat Anfang Februar den Geist aufgegeben. Mein Vater bekam davon Wind und wollte mir was Gutes tun. Also besuchte er mich und hatte dabei eine neue unterm Arm. Hätte er das mal lieber nicht gemacht. Das Problem, wie sich später noch zeigen sollte: Es war die Hausmarke einer Drogeriekette – ich wusste nicht einmal, dass die auch Kaffeemaschinen herstellen.

Weiterlesen